• 1
  • 2
  • 3
  • Home
  • Produkte und Dienstleistungen
  • Produktionsmaschine

Produktionsmaschine

 

Tape Maker: für die UD - fixedTow Produktion

Tape produktions Maschine

fixedTow

 

Die UD- fixedTow Anlage verarbeitet immer EINE Faserspule oder Roving. Der Roving wird unter konstanter Spannung gleichmäßig gespreizt. Danach erfolgt die Fixierung des Faserbandes mit Binderpulver. Das erzielte fixedTow wird auf eine Faserspule bereitgestellt. 

Das fixedTow ist ein vergleichmäßigtes Startmaterial. Bei der Produktion wird die Materialbreite kontinuierlich aufgezeichnet.

Es ist je nach Bedarf aber auch veränderbar. Variabel sind:

  • Fasertyp (12k, 24, 48k)
  • Binderart (thermoplast, duromer)
  • FixedTow Breite (Flächengewicht)
  • Bindergehalt

Beispiel:

  • 24k Carbonfaser Roving wird auf 20 mm gespreizt
  • Flächengewicht: 80 g/m2
  • Pulverbindergehalt: 8 %
  • Breite des fixedTow Bändchens wird kontinuierlich aufgezeichnet

 

Crosslayer: fixedTow Ablage zur Preform oder Multiaxial Gelege

 

Crosslayer

 

 

Der Crosslayer verarbeitet das fixedTow. Das fixedTow wird von einer Spule abgespult, und wird auf einen Austauschrahmen als 2D Preform oder Dünnschicht - Multi - Axialgelege abgelegt.


Dieser Rahmen ist kompatibel zu Stickmaschinen, für das tailored fiber placement (TFP), zur weiteren Optimierung der Preform.


Die 2D Preform wird aus fixedTow Ablegepfaden sukzessive aufgebaut. Der Start- und Endpunkt der Ablage wird festgelegt. Der Crosslayer Ablegekopf spult das fixedTow ab, fixiert es mittel Wärmeeintrag und schneidet das Band. So wird das Preform aus den fixedTow Bändern mit unterschiedlicher Orientierung gelegt; die Bänder haften aneinander. Der textile Charakter bleibt erhalten. Das Preform kann nachfolgend mittels Sticken weiter stabilisiert und optimiert werden. Mittels Umform- und Harzinfiltrationsprozess wird das 2D Preform zum einem ausgehärteten 3D Bauteil.

 

 

 

Vorteile sind:

  • Variable Orientierung des fixedTow Faserbandes
  • Niedriges Flächengewicht des fixedTows
  • Kompatibilität zum Tailored Fibre Placement (Sticken)
  • Einfache Bedienbarkeit der Anlagentechnik

 

Tailored Preforming

Das fixedTow Placement via Crosslayer legt zügig eine Fläche aus UD Bändern.

Um diese lokal zu verstärken, zu stabilisieren eignet sich die Kombination mit dem Tailored Fibre Placement (TFP) hevorragend. Gemeinsam mit unseren Partnern sehen wir große Vorteile in der Kombination beider Verfahren. Eine optimierte Preform wird hergestellt.

Die Vorteile sind:

  • Bessere und steuerbare Harzinfiltration
  • Bessere Drapierbarkeit
  • Bessere Preform Stabilität
  • Kompatibilität beider Anlagen (Crosslayer & TFP, auch beim Layout)

 

Mit einem Investment von < 500 T€ und einem Container von 32m2 Größe, können Sie die Prozesskette vom Roving als Startmaterial bis zum 2D Preform beeinflussen und kontrollieren.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen Ok